#014 - Über 14 Jahre lang online!

Wir Deutschen sind über 14 Jahre unseres Lebens online und über 3 Stunden täglich alleine mit dem Smartphone. Dafür gibt es aber eine nützliche App, um jede Menge kostbare Lebenszeit einzusparen! (Lesezeit: 5 min)


Das letzte Mal habe ich in der Facebook-Community nachgefragt, ob ihr etwas über Apps oder die allgemeine Smartphone-Nutzung erfahren wollt. Das Ergebnis war 50/50 und deswegen bekommt ihr heute doppelt Content!

 

Umfrage innerhalb der Facebook-Community zum Thema Smartphonenutzung
Umfrage innerhalb der Facebook-Community zum Thema Smartphonenutzung

 

Die Ernst & Young GmbH hat im letzten Jahr eine Umfrage unter 1400 Verbrauchern durchgeführt und herausgefunden, dass wir Deutschen täglich durchschnittlich 4 Stunden und 24 Minuten online sind. Das betrifft alle Endgeräte, wie Laptop, Heimcomputer und vor allem das Smartphone, welches mit 1,6 Stunden täglicher Onlinezeit weit vorne liegt!

 

Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Tägliche Onlinezeiten allgemein, © Ernst & Young GmbH
Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Tägliche Onlinezeiten allgemein, © Ernst & Young GmbH

 

Am längsten sind die 21 – 30 Jährigen online. Sage und schreibe 6,9 Stunden täglich! Wobei hier ca. 3 Stunden für das Smartphone zutreffen.

 

Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Tägliche Onlinezeiten nach Altersklassen, © Ernst & Young GmbH
Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Tägliche Onlinezeiten nach Altersklassen, © Ernst & Young GmbH
Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Tägliche Onlinezeiten nach Endgeräte, © Ernst & Young GmbH
Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Tägliche Onlinezeiten nach Endgeräte, © Ernst & Young GmbH

 

Die Top 3 der beliebtesten Online-Aktivitäten sind Kommunikation (Messenger, SMS, etc.), News/Information und Shopping.

 

Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Beliebteste Online-Aktivitäten, © Ernst & Young GmbH
Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Beliebteste Online-Aktivitäten, © Ernst & Young GmbH

 

Des Weiteren hat die Ernst & Young GmbH herausgefunden, dass die deutschen User im Durchschnitt 12 Apps auf ihren Smartphones installiert haben. Natürlich gibt es noch Teilnehmer mit wesentlich mehr, aber das Verblüffende ist, dass nur die Hälfte regelmäßig genutzt wird.

 

Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Anzahl Apps auf dem Smartphone oder Tablet, © Ernst & Young GmbH
Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Anzahl Apps auf dem Smartphone oder Tablet, © Ernst & Young GmbH
Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Anzahl der regelmäßig genutzten Apps, © Ernst & Young GmbH
Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017 - Anzahl der regelmäßig genutzten Apps, © Ernst & Young GmbH

 

Überprüfe Dich doch einmal selbst: Benutzt bzw. brauchst Du wirklich alle Apps auf Deinem Smartphone?

 

Einer meiner Lieblingsapps ist Youtube. Ich habe mich in der Vergangenheit immer wieder erwischt, wie ich stundenlang auf Youtube Videos und Dokus anschaute. Am Ende des Tages habe ich mir dann natürlich keine Zeit mehr genommen, um die wirklich wichtigen Dinge zu erledigen. Aber seitdem ich diesen Zeitfresser blockiere, zwinge ich mich den Computer auszuschalten bzw. das Telefon zur Seite zu legen und kann mich wieder den Dingen zu widmen, welche mich wirklich voran bringen. Manchmal muss man sich halt selbst austricksen :D

 

Hierfür benutze ich eine einfache App namens AppBlock. Dies ist eine Android-App, welche gibt es kostenlos bei GooglePlay gibt. Du kannst selber festlegen, ob, wann und wie lange eine App blockiert bzw. freigeschaltet werden soll. In der Gratisversion ist die Zeit zum Gebrauch einer App auf 15 min beschränkt. Das reicht für den Anfang vollkommen aus, um eine erste Wirksamkeit zu testen. Wenn Du mehr willst, dann besorge Dir halt die Premium-Version.

 

AppBlock - Bleib konzentriert, © MobileSoft s.r.o.
AppBlock - Bleib konzentriert, © MobileSoft s.r.o.

 

Mein bisheriges Fazit: Mir hat es sehr geholfen, denn ich muss mich schnell entscheiden, welches Video ich unbedingt schauen möchte und lege dann das Telefon nach einer Viertelstunde aus der Hand. Dadurch zwinge ich mich zur Produktivität, da ich keine andere Wahl habe. Natürlich klappt das nur solange man sich nicht selbst hintergeht ;)

 

Als kleine Motivation: Wenn Du Deine persönliche Onlinezeit einfach nur halbieren würdest, dann kannst Du 2676 Tage kostbare Lebenszeit ein! Das sind über 7 Jahre! Diese kannst Du dann dafür verwenden, um Deine Ziele zu verfolgen oder einfach einmal Zeit mit den wichtigen Menschen in Deinem Leben zu verbringen. Im realen Leben versteht sich ;)

Solltest Du allerdings zu der Altersklasse 21 - 30 Jahre gehören, dann ist das Einsparpotential noch viel viel größer. Bei 6,9 h täglich ergibt das eine Gesamt-Onlinezeit von 23 Jahren! Hallo?! Das ist 1/4 Deines Lebens!

 

In diesem Sinne, hör auf Deine Lebenszeit sinnlos online zu verschwenden und setze Dir selber ein Limit! Nimm Dir die Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, denn Du weißt: „Zeit hat man nicht. Zeit nimmt man sich!“

 

Karl von #savinglifetime

 

PS: Welche Apps benutzt Du zurzeit am meisten? Schreib es doch einfach in die Kommentare :)

 

 

Quelle:

  • Umfrage von Ernst & Young zur Online-Nutzung in Deutschland Juni 2017, http://www.ey.com/Publication/vwLUAssets/ey-online-nutzung-in-deutschland-juni-2017/$FILE/ey-online-nutzung-in-deutschland-juni-2017.pdf, 28.10.2018
  • GooglePlay - AppBlock - https://play.google.com/store/apps/details?id=cz.mobilesoft.appblock&hl=de, 28.01.2018

Kommentar schreiben

Kommentare: 0