#012 - 896 Tage voller Werbung!

Erschreckend wie viel kostbare Lebenszeit mit Werbung verschwendet wird! (Lesezeit: 3 min)


Ich hatte Dir ja bereit berichtet, wie viel Zeit Du mit dem Schauen von Fernsehsendungen verschwendest (hier zum Artikel). Nun ist mir natürlich klar, dass Du Deine Gewohnheiten nicht einfach ablegen wirst oder willst und deshalb trotzdem weiterhin in die Röhre glotzt. Dies ist vor allem der Fall, wenn Du dazu „gezwungen“ wirst.

Ein sehr guter Freund von mir hatte genau diese Erfahrung gemacht. Einmal wieder zu Hause in der Heimat, im Kreise seiner Familie, wurde am Abend gemeinsam ein Film geschaut. Es ist auch nichts falsch daran, wenn man sich bewusst für einen Film entscheidet, denn dann ist es keine sinnlos verschwendete Zeit sondern der bewusste Genuss. Nichtsdestotrotz gibt es bei vielen Sendern diese kleinen nervigen Unterbrechung. Richtig. Werbung!

 

Laut der aktuellen EU-Richtlinie für audiovisuelle Mediendienste dürfen die privaten Fernsehsender max. 20% der Sendezeit zwischen 7 und 23 Uhr mit Werbung füllen. Zusätzlich verfällt die maximale Werbedauer pro Stunde von 12 min, was den Fernveranstaltern noch mehr Flexibilität ermöglicht. Das heißt, dass nicht gleichmäßig Werbung erscheint sondern entsprechend der Einschaltquoten angepasst werden kann. Am Abend, wenn viele Menschen zu Hause sind und sich berieseln lassen, wird viel mehr Werbung geschaltet als am frühen Morgen. Natürlich variiert auch der Inhalt der jeweiligen Werbespots entsprechend der Zielgruppe. Des Weiteren „[...] räumt die EU den Anbietern mehr Freiheit beim Einsatz von Produktplatzierungen und Sponsoring ein, solange die Zuschauer darüber informiert werden.“ [1]

 

Schauen wir uns doch einmal an, wie viel Zeit für Werbung eigentlich draufgeht. Laut einer Statistik liegt die durchschnittliche Fernsehdauer für 2017 bei 221 min.

 

Durchschnittliche tägliche Fernsehdauer in Deutschland in den Jahren 1997 bis 2017
Durchschnittliche tägliche Fernsehdauer in Deutschland in den Jahren 1997 bis 2017 (in Minuten) - © Statista 2018, 12.01.18

 

Immerhin 2 min weniger als noch ein Jahr zuvor. Nehmen wir nun an, dass das Maximum von 20% für das Integrieren von Werbung von den Fernsehveranstaltern ausgenutzt wird. Das entspricht 44 min und somit konsumiert der deutsche Durchschnittsfernsehschauer knapp eine Dreiviertelstunde an Werbung pro Tag. Wenn wir das auf Dein Leben hochrechnen, dann ziehst Du Dir im Schnitt 896 Tage (ca. 2 Jahre und 5 Monate) an Werbung rein. Und das nur während Du fern siehst! Unglaublicher Zeitfresser! Wahnsinn!

 

Jetzt magst Du vielleicht der älteren Generation angehören, welche einfach auf lautlos schaltet, um das Bildschirmgeflimmer zu ignorieren. Nichtsdestotrotz sitzt man da und starrt auf den Bildschirm. Genau das hat auch meinen guten Freund inspiriert.

 

Er saß zur Weihnachtszeit im Kreise seiner Familie und man entschied sich einen Blockbuster zur Primetime anzuschauen. Nach 20 min – bäm! – der erste Werbeblock. Genervt von der plötzlichen Beschallung durch Werbebotschaften, entschied er sich einfach in den Nebenraum zu gehen und ein paar Trainings- sowie Yoga-Übungen zu machen. Lange Rede kurzer Sinn: Am Ende des Films hat er eine gute Zeit mit seiner Familie verbracht und in der Zwischenzeit sein tägliches Sportprogramm durchgezogen.

 

Es geht nicht darum, dass Du jetzt bei jedem Werbeblock anfängst zu meditieren. Ich möchte Dir bewusst machen, dass Du Deine Zeit sinnlos mit Werbung verschwendest. Grundsätzlich ist es egal, was Du machst, aber bitte hocke nicht einfach sinnlos vor dem Bildschirm und lasse Dich mit Werbebotschaften bombardieren. Dafür ist Deine kostbare Lebenszeit viel zu wertvoll!

 

Auf meiner Facebook-Seite hatte ich nachgefragt, wie die Community die Werbepausen verbringt und das Ergebnis ist eindeutig. Die Mehrheit verbringt diese Zeit sinnlos:

 

Umfrage zum Thema der Nutzung von Werbezeit bei Facebook
Umfrage zum Thema der Nutzung von Werbezeit bei Facebook - fb.com/savinglifetime

 

In diesem Sinne, höre auf Deine kostbare Lebenszeit mit Werbung zu verschwenden und nimm Dir die Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, denn Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich!

 

Karl von #savinglifetime

 

 

[1] - http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Richtline-ueber-audiovisuelle-Mediendienste-EU-Kommission-will-Regeln-fuer-TV-Werbung-lockern-140461, 12.01.18


Kommentar schreiben

Kommentare: 0